Am Montag, den 25.04.2016 haben wir unsere Vortragsreihe "Alte Berufe" fortgesetzt: 

 

Herr Johann Ritzer, München, berichtete über Scharfrichter und Abdecker

 

Es handelt sich dabei um zwei sogenannte "unehrliche Berufe", die dennoch in der damaligen Gesellschaft sehr wichtig waren.

 

Der Vortrag gibt einen Überblick über das Handwerk dieser beiden Berufe:
Beim Scharfrichter die verschiedenen Hinrichtungsarten, die
Körperstrafen und die Tortur, sowie die Vergütungen und die
Nebeneinnahmen durch Tätigkeiten im Heilberuf. Der Abdeckerberuf ist in
erster Linie die Tierkörperverwertung, daneben Hundezucht und
Nachtarbeit (Grubenentleerung). Auch hier wird die Vergütung und die
Nebentätigkeit als Heilberuf erwähnt. Der zweite Teil behandelt das
Thema der Unehrlichkeit, die gesellschaftlichen Auswirkungen sowie die
Endogamie. Verschiedene Theorien zur Entstehung der Unehrlichkeit wurden
angesprochen.

 

Diese Berufsgruppe heiratete stets untereinander und teils über große Distanzen.

 

Herr Ritzer stammt selbst aus einer Abdecker- und Scharfrichter-Familie und konnte aus seinem großen Fundus an Forschungsergebnissen sehr lebendig berichten.

 

Wir bedanken uns sehr für seine Bereitschaft, diesen interessanten Vortrag bei uns zu halten. Ohne ihn wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen.