Drucken

Marias langer Weg

vom Kokeltal ins Loisachtal

Lebenserinnerungen von Maria Ludwig

 

Mit 20 Jahren wurde Maria Ludwig im Januar 1945 von Siebenbürgen in ein russisches Zwangsarbeitslager verschleppt. Ihre Erlebnisse, ihre Flucht und ihre Ankunft in Penzberg sind ein ergreifendes Zeugnis für ein außergewöhnliches Schicksal und für die Härten der Nachkriegszeit.

 

Das Buch kann ist leider vergriffen.