Drucken

Am Samstag, den 11.04.2015 führten wir um 13:00 Uhr eine Exkursion zum Thema "Bauen" in Huglfing und Polling durch:

 

 

Tuffstein - ein heimischer Baustoff, seine Verarbeitung und Verwendung

 

Der Heimatforscher Herr Hans Furtmayr, Huglfing, hatte sich bereit erklärt, uns in Polling und Huglfing Interessantes über den Baustoff "Tuffstein" zu erzählen und vor Ort interessante Plätze zu zeigen. in den ca. 3,5 Stunden bekamen wir dabei auch Stellen zu sehen, die man als "Normalbürger" nicht besichtigen kann. Die ehemalige Tuffsteinsäge von Huglfing befindet sich seit einigen Jahren im Freilichtmuseum in Glentleiten, weshalb wir diese bei unserer Exkursion nicht im Original sondern nur in Bildern sehen konnten. Diese wurden uns freundlicherweise vom Freilichtmuseum Glentleiten zur Verfügung gestellt.

Auch hatten wir Gelegenheit, den einzigen noch in Betrieb befindlichen Tuffsteinbruch in Polling zu besichtigen.

 

Die Exkursion, bei der sich 18 Teilnehmer beteiligten, begann um 13:00 Uhr in Huglfing am "Alten Wirt", Von Penzberg aus starteten wir mit Fahrgemeinschaften ab dem P+R-Parkplatz am Penzberger Bahnhof um 12:30 Uhr.

 

Bei sehr windigem aber trockenem Wetter erfuhren wir sehr viel Interessantes zum Thema, Die Veranstaltung empfanden alle Teilnehmer als sehr schön, was nicht zuletzt an unserem sehr fachkundigem und gut vermittelndem Referenten lag.

 

Nach Abschluss der Exkursion kehrten wir (fast) alle beim Alten Wirt in Huglfing ein und saßen weitere 2 Stunden gesellig beisammen. Der Wirt hatte es uns übrigens auch ermöglicht, seinen ehemaligen Bierkeller, der ebenfalls aus Tuffstein gemauert ist, zuvor noch zu besichtigen.

 

Wir bedanken uns sehr bei Hr. Furtmayr, ohne den diese sehr interessante Exkursion nicht möglich gewesen wäre!

 

Fotos des Ausfluges finden Sie in unserer Fotogalerie