Drucken

Kulturhistorische Exkursion bei Weilheim

 

Führung: Herr Albin Völk, Heimatforscher Weilheim

 

Sonntag, 11.06.2017

13:30 Uhr Oderding Ortsmitte (Maibaum) 

Dauer: 3,5 Stunden

 

Dass die Ammerseewanne ein bedeutender prähistorischer Siedlungsraum war, beweisen die zahlreichen Hügelgrabfelder, insbesondere in der Umgebung von Weilheim. Bei der Wanderung sahen wir drei Nekropolen bei Oderding mit insgesamt etwa 115 noch erkennbaren bronze- und hallstattzeitlichen Grabhügeln mit bemerkenswerten Grabungsbefunden. Auf dem Weg besuchten wir das alte Wallfahrtskircherl St Margaretha in Grasla (vor 1384) und die St Martin-Kirche am Ortsrand von Oderding (von 1536), einst im Zentrum der frühen Ansiedlung. Unser Weg führte dann weiter zum Gögerl, dem Weilheimer Aussichts"berg" mit ehemaliger Klause und einer sehenswerten frühmittelalterlichen Abschnittsbefestigung. Außerdem wurden die Teilnehmer mit der Gögerl-Sage bekannt gemacht.

 

Wie immer war es eine vom Referenten sehr gut vorbereitete Exkursion, auch das Wetter spielte mit und wir (12 Teilnehmer) konnten nach Absschluss der Wanderung den Tag gemütlich im Biergarten ausklingen lassen.

Wir bedanken uns bei Herrn Völk ausdrücklich sehr, denn ohne ihn wäre diese Veranstaltung in dieser Form nicht möglich gewesen.