Drucken

Sonntag, 23. Juli 2017, 10:00 Uhr

 

Radltour auf den Spuren der Isartalbahn

Führung: Herr Andreas Weigand (Vorsitzender Isartalbahnverein)

 

Treffpunkt: Bahnhof Bichl um 10:00 Uhr

Dauer: Hinfahrt 3 Stunden / Rückfahrt mit dem Rad bis Penzberg etwa 1 – 2 Stunden

Gegen Mittag: Einkehr in Wolfratshausen

Wer mit dem Zug von Penzberg aus startet: Treffpunkt um 09:30 Uhr am Penzberger Bahnhof - jeder kauft seine Fahrkarte alleine! Der Zug fährt um 09:52 Uhr

 

Die Isartalbahn - für Eisenbahnfreunde ein Meilenstein der Technikgeschichte. Während der Münchner Vorortverkehr auf der Strecke um 1900 als erste deutsche S-Bahn bezeichnet werden kann, ist der Abschnitt südlich Wolfratshausen der Inbegriff der Nebenbahnromantik. Für viele Münchner war die Bahn das Tor zu den Bergen - kaum eine Strecke war so vom Ausflugsverkehr geprägt. Doch die Konkurrenz des Individualverkehrs, anstehende Investitionen und Kostendruck führten bereits in den 50er Jahren zur Einstellung des ersten Teilabschnitts.

Kommen Sie mit und "erradeln" Sie mit uns die Geschichte der Bahn! Vom Bahnhof Bichl aus machen wir uns auf die Reise über Bad Heilbrunn, Fletzen, Beuerberg und Eurasburg bis nach Wolfratshausen. Seien Sie gespannt, denn die Isartalbahn hat Ihre Spuren hinterlassen...

 

Mitzunehmen: Getränke für unterwegs, Sonnen- bzw. Regenschutz, Zecken-/Mückenschutz, Radlflickzeug ... und natürlich ein verkehrstaugliches Fahrrad sowie ausreichend Kondition!

 

Kosten: 6,00 Euro, für Schüler und Studenten 3,00 Euro, Kinder bis 14 Jahre und Vereinsmitglieder frei. Jeweils zuzüglich der Bahnfahrkarten bei der Zugfahrt von Penzberg nach Bichl für Mensch und Fahrrad.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig!