Sonntag, 26. Juli 2020: Ganztages-Radltour

 

 

Von 1912 über das Mittelalter und die Römer zurück zu den Kelten -                

Geschichte(n) vor Ort

 

Radltour nach Buchendorf (ab Starnberg), Ganztagesausflug

 

Führung: Alexander Peren und Karl Hebler

 

 

So wie in ganz Südbayern gibt es auch im Raum zwischen Starnberg und Germering viel Geschichte zu entdecken und Geschichten zu erzählen, von einem Gelübde, dem ein Brunnen entsprungen ist, vom Reichtum durch Bodenschätze, von der Heilkunde im Mittelalter. Wir entdecken Zeugnisse von Volksfrömmigkeit und Resten vorchristlichen Glaubens, Sagen und Legenden um verwunschene Jungfrauen sowie die angebliche Geburtsstätte des ersten Kaisers der Deutschen. Wir suchen die Verkehrswege der römischen Legionen und mythische, sagenumwobene Keltenbauwerke.

 

Die Fahrradtour unter Führung von Alexander Peren und Karl Hebler startet am Bahnhof Starnberg und endet in Buchendorf, wo auch die Möglichkeit einer Einkehr besteht. Von dort kann man entweder mit dem Rad zurück nach Penzberg fahren oder in Gauting die S-Bahn nehmen um die Regionalbahn nach Penzberg zu erreichen.

 

 

Treffpunkt: Bahnhof Starnberg 10:45 Uhr bzw. Bahnhof Penzberg 9:45 Uhr (Abfahrt 10:03). Einkehr in Buchendorf möglich. Rückkehr ab Gauting mit dem Zug oder mit dem Rad zurück nach Penzberg.

 

Teilnahme: Da für die Fahrkarte mit Rad schon Kosten anfallen, verzichten wir auf einen Teilnahmeibetrag, sind aber – wie auch die Gautinger Gesellschaft für Archäologie und Geschichte - Oberes Würmtal e. V. für Spenden dankbar.

 

 

 

 

 

 

Abgesagt wurde aufgrund der Coronakrise:

 

Die Fischerei an der Loisach - früher und heute

Vortrag: Franz Geiger

Freitag, 20. März 2020, 19:00 Uhr

im Rot-Kreuz-Haus, Winterstr. 4

 

 

Wir werden versuchen, die Veranstaltung zu einem späteren Termin nachzuholen.